Varvara Home geht zum Picknick

Die Natur ist ein schöner Hintergrund zum Fotografieren: Wald oder Meer, Sonnenstrahlen oder Baumschatten – alles das wirkt harmonisch und natürlich. Im Sommer fotografiert man im Freien viel häufiger.  Und es ist nicht zu verwundern. Die Natur macht kreativ. Wir erlebten es auch in Varvara Home…


Wollen wir warme Tage verabschieden und uns erinnern, wie einmal im Sommer ein Profiteam aus zwei Fotografen unsere gut bekannten Artikel in neuem Licht zeigte. 


Fotoshooting in der Natur – ein Erlebnis der besonderen Art


Ein Fotoshooting draußen lässt unser Leben von außen sehen, deshalb bezeichnet man ein solches Foto als „ein ehrliches Foto“. Stellen Sie sich das Foto vor, auf dem die Kinder über eine Pfütze springen.  Stellen Sie sich ihre Gesichter vor? Das gute Foto soll lebhaft sein. Auf ein solches Foto wird das echte Leben mit richtigen Gefühlen und Emotionen dargestellt. 

Wir wollten unsere Artikel nicht nur fotografieren, sondern auch allen Teilnehmern Spaß machen. Wir machten aus dem Outdoor-Fotoshooting ein Erlebnis. 


Was braucht man zum Fotoshooting in der Natur?


Gute Laune: Das Ergebnis hängt von einer Idee und guter Laune ab. Dabei ist gute Laune am wichtigsten. Unsere Fotografen halfen uns sehr. Sie sind richtige Profis und brachten eine tragbare Lautsprecherbox und lustige Kinderlieder mit. Die Lieder gefallen allen und sorgten für eine gute Stimmung. Alle Teilnehmer sangen sie am Ende des Fotoshootings vor sich hin.  

Unsere Fotografen teilten ihre Erfahrungen und erklärten, dass das Kinderfotoshooting mit der Optik mit langer Brennweite angefangen werden soll.  Es geht um einen Abstand von ab 3 Meter. Dieser Abstand hilft allen Teilnehmern, in den Prozess gut einzusteigen. Und das Kind regt sich viel weniger auf. Wenn der Fotograf weit steht, bemerkt das Kind nicht immer, dass es bereits fotografiert worden ist. Auch wenn das Kind offen und kontaktfreudig ist, kann es bei dem Fotoshooting  die erste halbe Stunde Stress haben. Aber dann wird alles gut. Das Kind benimmt sich natürlich und entspannt.

Wir machten uns mit der Kleinen vorsichtig bekannt. Die Bekanntschaft nahm so viel Zeit in Anspruch, dass das Kind mit uns ein „Fotoshooting“ spielen wollte.  

Die kleine Sprayflasche mit Wasser half dem Kind mit dem Fotografen Freundschaft schließen.  Dieses Fläschchen machte unserem jungen Modell viel Spaß. Wir hatten Glück. Unsere Fotografen sind die richtigen Profis!

Ort: Wenn Sie einen Ort auswählen, sorgen Sie dafür, dass die Umwelt als eine schöne Bildrahmen für das Modell wäre. 

Wir wählten den Ort im Voraus aus und das Fotoshooting wurde bewilligt. 

Wir wählten eine Grasweise am Hügel aus. 

Dort entschieden wir uns für ein Picknick für unsere schönen Modelle – Mutter und Tochter. Das war ein richtiges Picknick: echtes Obst, frische Croissants mit Marmelade und unser 100%-Leinen.

Details: Unser Team arbeitete sorgfältig. Wir dachten alles bis ins Kleinste – von der Kleidung bis zu Blumen - durch. Die Fotografen empfahlen die besten Varianten der Kleidung. Sie soll eintönig, in Pastellfarben, ohne Zeichnungen und Aufschriften sein. 

Das Obst und die Beeren wurden auch mit ihrer Hilfe ausgewählt. Wenn das Fotoshooting im grünen Hintergrund erfolgt, soll man rote Akzente setzen, sonst stiehlt grünes Gras die Schau. 

Wir freuen uns über eine große Auswahl von Gegenständen. Die Kleine konnte damit ein bisschen spielen und mit ihrer Mutter Zeit gut verbringen. 


Wollen wir jetzt diese zauberhaften Fotos zusammen genießen.

P.S. 

Während des Fotoshootings können Überraschungen vorkommen. Wir hatten den Fall mit leckerer Kirschmarmelade. Aber das Handtuch aus unserer Kollektion Lesna kam schnell zu Hilfe.

Am übernächsten Tag wurde das Handtuch bei einer Waschtemperatur von 35 Grad gewaschen. Wir teilen mit Freude mit, dass der Fleck vollständig ausgewaschen wurde und keine Spuren hinterließ.  Dabei gelang es uns ohne große Anstrengungen.

 

Wir danken Ihnen für ihre Aufmerksamkeit  und freuen uns, dass Sie Leinen von Varvara Home ausgewählt haben.