Warum haben die Kunden unsere Brotbeutel und Tücher gern?

Wir wählen die besten Leinenstoffe für unsere Textilien aus 


Heute werden verschiedene Leinenstoffe von verschiedenen Herstellern auf dem Markt angeboten. Wir legen Schwerpunkt nicht nur auf die Zusammensetzung des Stoffes, sondern auch auf die Dichte des Stoffes und das Geflecht.  Wenn wir die Leinentücher und Leinen Brotbeutel nähen, verstehen wir, dass die Textilien täglich verwendet werden und oft gewaschen werden. Wir wählen die Stoffe mit einer Dichte von ab 240 g/ m2 für unsere Tücher und Brotbeutel aus. Die Tücher mit dieser Dichte wischen das Geschirr oder die Hände sehr gut ab  und sind für das tägliche Waschen gut geeignet. Unsere Tücher haben eine Lebensdauer von über 10 Jahren. 


Jedes Jahr werden die Flachsfasern immer teurer, was den Preis für einen Endverbraucher höher macht. Wir erhielten mehrmals die Empfehlungen vom Hersteller, ein lockeres Gewebe zur Verbilligung der Textilien zu verwenden. Der Käufer bemerkt das nicht, aber die Textilien kann man billiger verkaufen. Aber wir sind nicht einverstanden, auf solche Weise die Textilien billiger zu machen. Wir verwenden dieselben Stoffe von Anfang an, deren Eigenschaften gleich sind. Wir verwenden nur dichte Stoffe für alle unsere Textilien: Servietten, Tischläufer, Gardinen. 


Wir fertigen unsere Textilien in einer alten Manufaktur in Russland. Man wendet klassische Fertigungsverfahren und Ausrüstung zur Fertigung des Leinenstoffes dort an. Als Rohstoff verwenden wir hochwertige lange Flachsfasern. Wir fertigen klassische Leinenstoffe, die vor 100-200 Jahren gefertigt wurden. 


Heute wird Flachsbaumwolle auf dem Markt angeboten. Dieser Stoff wird aus den Fasern von schlechter Qualität oder aus kurzen Fasern gefertigt, die zerkleinert und gezwirnt werden.  Aus diesen Fäden wird der Stoff gefertigt, der andere Eigenschaften im Vergleich zum klassischen Leinenstoff hat. Dieser Stoff kostet billiger, aber die Robustheit beeindruckt nicht. 


Mehrere unsere Käufer verwenden unsere Tücher als Backerleinen beim Brotbacken. Das ist der beste Beweis, dass unsere Waren hochwertig und sicher sind. 


Wir arbeiten mit den Künstlern aus Großbritannien und Deutschland zusammen, die unsere Tücher für den Druck ihrer Werke ausgewählt haben.


Warum laufen unsere Leinentücher und Brotbeutel ein 


Wir verwenden klassische, minimal behandelte 100%-Leinenstoffe für unsere Textilien. Das sind langzeiterprobte Stoffe. Für einige Textilien (Tischwäsche und Gardinen) verwenden wir die Stoffe, die vorab gewaschen wurden. Es hilft das Einlaufen nach dem ersten Waschen weniger zu machen. Das Einlaufen ist für natürliche Stoffe nach dem ersten Waschen selbstverständlich. Einige Textilien nähen wir größer. Zum Beispiel nähen wir Tischsets mit einer Größe von 35x50 cm. Nach dem Einlaufen erhalten sie eine klassische Größe von 32x45 cm. 


Wenn wir maßgeschneiderte Textilien nähen, berücksichtigen wir das Einlaufen. Nach dem ersten oder zweiten Waschen erhalten die Textilien die notwendigen Größen. 


Wir bieten unseren Kunden die Tischwäsche mit Stonewashed-Effekt nicht an, obwohl diese Tischwäsche heute sehr beliebt ist. Nach dieser Behandlung laufen die Leinentextilien nicht ein. Beim Waschen mit Enzymen läuft der Stoff maximal ein, aber die Enzyme schaden die Flachsfasern und bleiben teilweise im Stoff.  Die natürlichen Flachsfasern sind glatt und roh, deshalb ist der Leineinstoff auch glatt und roh im Griff. Nach der Behandlung „stonewashed“ wird Leinen weich und knittrig. Die Behandlung mit Enzymen macht den Stoff weniger robust. Jetzt verzichten mehrere Hersteller auf stonewashed. Sie suchen nach anderen ähnlichen Behandlungen.