Vorhänge für das Schlafzimmer auswählen

Die moderne Gestaltung eines Schlafzimmers sorgt für viel Sonnenlicht, das durch die Fenster kommt. Aber die „nackten“ Fenster wirken ungemütlich. Die richtigen Vorhänge sind für Komfort und Stil verantwortlich, deshalb soll man die Wahl sorgfältig treffen. 


Tricks zur Wahl der Vorhänge für das Schlafzimmer 


Die Vorhänge erfüllen mehrere Funktionen. Sie werden nicht nur zum Dekorieren verwendet, sondern auch schützen den Raum vor Sonnenlicht und fremden Blicken. Textilien für das Schlafzimmer auszuwählen, ist nicht einfach. Die Vorhänge sollen dicht sein und dabei das Interieur nicht überladen. Vor allem wählt man die Farbe und Textur der Vorhänge aus. 

Foto: Laura Ashley

Schlafzimmer in Pastellfarben


Die hellen Vorhänge mit senkrechten Falten sind die beste Variante, die zu jedem Raum passt.  In diesem Fall wählen die Designer die Leinen-Vorhänge aus. Dieser Stoff besitzt eine natürliche schöne Textur. Er ist langlebig, stilvoll und hochwertig. Außerdem ist Leinen durch Allergikerfreundlichkeit und seine antibakteriellen Eigenschaften bekannt. Diese Vorteile helfen eine gemütliche Wohnatmosphäre im Schlafzimmer schaffen.


Lange Vorhänge in Pastellfarben (von der Decke bis zum Boden) lassen den Raum optisch verlängern und größer machen. Dabei kann man die Gardinen zur Vorhangstange verschieden befestigen. Zum Beispiel, mit Haken, Schlaufen, Stoffösen. Man kann ideale Falten mit Stoffösen schaffen. Darin liegt der Vorteil dieses Verfahrens. Dazu werden die Ringe in Metall oder Kunststoff verwendet. 


Vorhänge für Panoramafenster


Wenn das Fenster Ihres Schlafzimmers einen herrlichen Ausblick ermöglicht und wenn Sie es nicht verdecken wollen, wählen Sie halbtransparente Vorhänge aus. Die beste Variante ist Schleier aus Leinen. Sie betont die Schönheit der großen Fenster, vergrößert die Höhe der Decke optisch und sorgt für ein interessantes Panorama.

Die Kombination der Rollos und der klassischen Vorhänge in einem gleichen Stoff wirkt im Schlafzimmer stilvoll. Die Fenster des Schlafzimmers an der Südseite kann man mit Bambusvorhängen drapieren. Sie schützen vor der Sonne gut und machen den Wohnlook des Zimmers originell. Sie können auch mit senkrechten Vorhängen in neutralen Farben verwendet werden. 

Foto: Varvara Home - Leinenvorhänge Welna Weiss
Foto: AspectCreativeAgency

Japanische Vorhänge 


Japanische Vorhänge sind heute gefragt. Damit wird das moderne Schlafzimmer häufig dekoriert. Diese Vorhänge bestehen aus den Stoffschirmen, mit denen das Fenster vollständig oder teilweise verdeckt wird. Japanische Vorhänge werden mit einem thematischen Bild häufig geschmückt.


Faustregel für die Vorhänge im Schlafzimmer


Bei der Wahl der Vorhangfarbe soll man sich an eine Faustregel halten. Wenn die Wand einfarbig ist, kann man die Gardinen mit einem Muster auswählen. Wenn die Wand einen Print hat, sollen die Textilien neutral sein. Gardinen in Weiß sind die beste Variante.  Sie machen das Zimmer leicht, luftig und herrlich. Sogar in der Kombination mit der Wand in einer Pastellfarbe sehen die Leinen-Vorhänge in Weiß beeindruckend aus.