Scheibengardinen aus Leinen

Leinen-Scheibengardinen sind die beste Variante bei der Küchengestaltung im Stil Provence, Landhausstil, Vintage, Shabby Chic.

Leinen wirkt edel und besitzt eine einzigartige Bindung und Struktur. Dadurch schaffen die Gardinen eine gemütliche und traditionelle Atmosphäre in der Küche.

Die Scheibengardinen aus Leinen in Weiß sehen zart und luftig aus. Der Hohlsaum und die Spitze machen diese Vorhänge besonders schön und elegant. 


Die Scheibengardinen aus Leinen für Landhaus werden aus robustem und dickem Stoff gefertigt. Man schmückt sie mit der Stickerei und Spitze, was sehr hübsch und gutbürgerlich aussieht. 

 

Die Leinen-Bistrogardinen können an der Gardinenleiste, Gardinenstange oder Gardinenschiene mit Klemmen und Hacken  befestigt werden. Die Gardinenstangen werden wie folgt montiert und zwar: 


Innerhalb der Fensteröffnung; 

Über der Fensteröffnung an der Wand;

Am Fensterrahmen, speziell für jedes Fenster.

 

Wo kauft man Bistrogardinen aus Leinen?


Heute gibt es eine große Auswahl an Bistrogardinen auf dem Markt. Aber die meisten Produkte werden aus synthetischen Stoffen hergestellt.  Es ist schwer, in einem Online-Shop oder in einem gewöhnlichen Gardinenladen fertige Vorhänge aus Leinen besonders in gewünschtem Design und in gewünschter Größe zu finden, deshalb ist es empfehlenswert, Leinwand zu kaufen und das Nähen in einem Studio oder bei einem Meister zu bestellen. Dabei kann man ein gewünschtes Modell auswählen.

Die Kurzgardinen aus Leinen kann man selbst nähen. Es ist nicht schwierig, weil sie keine Deko und  keinen komplizierten Ausschnitt besitzen. Im Gegenteil besteht die Schönheit dieser Gardinen in ihrer  Schlichtheit.


Wie kann man selbst die Scheibengardinen in 5 Minuten machen?


Wenn Sie selbst  die Küchen-Gardinen aus Leinen nicht nähen können oder wollen, sondern ein paar saubere Leintücher haben, können Sie die Vorhänge daraus machen! Sie brauchen Gardinenklammern, um die Tücher an der Gardinenstange zu befestigen. Auf Wunsch können Sie sie kürzer machen. Lösen Sie dazu die Nähte, bügeln Sie und schneiden Sie den Stoff ab, säumen Sie den Rand.

Es gibt noch ein Verfahren, Gardinen ohne Nähen kürzer zu machen. Biegen Sie den Rand auf der Rück-  oder Vorderseite ein, wenn es der Stoffmuster ermöglicht, und befestigen Sie die Falte mit Klammern wie auf dem Foto gezeigt.