Decke aus Leinen

Der Leinenstoff besitzt einzigartige Eigenschaften, die schon lange entdeckt und verwendet wurden. Die blühenden Flachs-Felder versorgen unseren Ahnen nicht nur mit wertvollstem Leinöl, sondern auch mit Kleidung und Haustextilien.  Leinen ist angenehm im Griff, fein und sanft, dabei sehr robust und langlebig. Leinen zählt zu den ältesten Geweben der Welt und ist bis heute beliebt. Die Leinen-Decke ist nicht so gut bekannt, wie der Stoff, aber sie erzeugt schon viele positive Bewertungen.


Vorteile und Nachteile einer Decke aus Leinen 

Die Decke Leinen hat viele Vorteile. Früher wussten die Leute darüber nicht, sonst würden sie auf die synthetischen Decken ganz verzichten. Leinen ist eine gute Alternative zur Daune. Die Leinen-Füllung beeindruckt durch folgende Eigenschaften: 


1. Die Bettdecken Leinen sind robust. 

2. Sie sind langlebig und reißfest. 

3. Sie sehen schön aus. 

4. Der Leinenstoff ist saugfähig. Die Decke daraus nimmt Feuchtigkeit (bis zu 30% von ihrer Masse) auf und trocknet auch schnell, garantiert gute Luftzirkulation und ist schweißmindernd.  

5. Leinen ist sehr gut für Allergiker geeignet. 

6. Der Leinenstoff ist atmungsaktiv und luftdurchlässig. Er wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Die Leinen-Fasern sind temperatur- und feuchtigkeitsregulierend. 

7. Das Schlafen unter dieser Decke macht Spaß. Sie ist sehr leicht und weich.


Die Sommerdecke Leinen ist dünn, aber im Winter wird ihre wärmende Wirkung hoch geschätzt. Im Sommer wirkt Leinen kühlend. Man hält es für ein Material gegen Schwitzen. Der Stoff klebt nicht an der Haut und hilft das Schwitzen in der Nacht zu vermeiden. 

Leinen ist antibakteriell und schmutzabweisend. In solcher Bettwäsche sind Bakterien, Pilzen, Milben und Keime ausgeschlossen. Das ist der beste Schutz während Ihres Schlafens. Auf natürliche Weise verhindert der Leinenstoff die Geruchsentwicklung. 


Die Leinen-Sommerdecke ist eine gute Lösung für Allergiker mit Asthma und Neurodermitis. Die Naturfasern erhöhen die Schlafqualität und zerstören pathogene Mikroflora. Leinen ist antistatisch und zieht keinen Staub an, was bei der Allergie sehr wichtig ist. 


Die Sommerdecke aus Leinen haben auch Nachteile, aber sie sind im Vergleich mit den Vorteilen sehr gering:


Leinen kostet Geld. Es gibt keine billigen Textilien aus diesem natürlichen Stoff, aber ihre Langlebigkeit beeindruckt, deshalb gelten sie trotz des hohen Preises als preisgünstig.


Die Leinentextilien knittern nach dem Waschen und Trocknen. Man soll sie unbedingt bügeln. Aber diese Regel betrifft die Decken aus Leinen nicht. Der Bezug wird nicht aus reinem Leinen gefertigt, deshalb wird die Decke glatt nach dem Trocknen. 


Der Leinenstoff ist der robusteste und langlebigste Stoff unter den natürlichen Materialien. Die Decken daraus werden 5-7 Jahre lang verwendet. Aber Leinen nimmt Feuchtigkeit gut auf, was die Lebensdauer der Haustextilien reduzieren kann. Es hängt von der Luftfeuchtigkeit im Raum ab. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller verliert die Decke ihre Eigenschaften. Wenn Sie an Hyperhidrosis leiden, kann die Lebensdauer der Decke merklich verringert werden. 


Besonderheiten in der Pflege 


Es ist sehr wichtig, die Leinentextilien richtig zu pflegen. Wir bieten Ihnen folgende Empfehlungen an, die dabei helfen können:


1. Schütteln Sie die Decke morgens nach dem Aufstehen aus. Die gute Luftzirkulation in Leinenfasern macht die Textilien frischer und leichter.

2. Rollen Sie die Decke nicht zusammen und verkrumpeln Sie sie nicht. Machen Sie sie glatt.  

3. Bringen Sie die Decke monatlich nach draußen, um sie zu lüften.

4. Decken aus Leinen sind gut waschbar. Wählen Sie den Schonwaschgang mit einer Waschtemperatur von 30-40 Grad aus. Verwenden Sie ein Waschmittel ohne chemische Bleichmittel, Aufheller und Alkalien. Man darf die Decke in der Waschmaschine nicht schleudern und nicht trocknen. 

5. Trocknen Sie die Decke flach liegend und legen Sie darunter ein Frotteelaken.

6. Man kann die Leinendecke nicht bügeln. 

7. Wenn Sie die Textilien wegräumen wollen, legen Sie sie zusammen. Verwenden Sie einen passenden Bezug für die Aufbewahrung.


Wenn Sie die Qual der Wahl haben und wenn Sie nach einer Decke suchen, die langlebig und gesund ist, die Ihren Schlaf besser macht und Ihre Wünsche erfüllt, sind die Leinentextilien empfehlenswert. Die Decke aus Leinenfasern kostet mehr Geld, aber hält auch länger und zeichnet sich durch hohe Qualität aus.