5 Tipps und Tricks für saubere Geschirrtücher

Die Küche ist ein Hauptraum der Wohnung. Hier wird es immer gekocht, gebraten, gespült. Wasser fließt. Beim Kochen geht es ohne Geschirr und Geschirrtücher nicht. Leider werden sie bald schmutzig. Häufig kann man schmutzige Tücher ganz nicht reinigen, denn Fett oder Fruchtsaft fressen sich in die Fasern ein. 

Wenn Sie die einfachen Regeln zur Pflege von Textilerzeugnissen einhalten und ein paar Geheimnisse der Sauberkeit kennen, entsteht keine Frage, wie Geschirrtücher sauber zu machen.

Satz von 2 Leinen Geschirrtücher Rissa Grau (Preis 15,00€)

1. Wählen Sie Lein- oder Waffeltücher aus


Die Küchentücher werden aus verschiedenen Stoffen genäht. Im Geschäft gefällt Ihnen wahrscheinlich ein sanftes flauschiges Tuch, das angenehm im Griff ist. Aber die Frotteetücher sind mehr für das Badezimmer, als für die Küche geeignet. Die Frotteetextilien trocknen lange und zwischen den Fasern werden viele gefährliche Bakterien gesammelt. Es ist viel besser, handelsübliche Leintücher oder Waffeltücher für die Küche auszuwählen.


2. Man soll Tücher oft wechseln


Wollen Sie, dass die Tücher länger sauber bleiben und jahrelang halten? Wechseln Sie sie öfter. Die Mediziner empfehlen die Küchentücher nach jeder Verwendung zu waschen. Warum? Lesen Sie darüber in unserem Artikel "Wie oft soll man Küchentücher waschen und reinigen?"

Satz von 4 Leinen Geschirrtücher Rissa Weiß (Preis 25,00€)

3. Wählen Sie Tücher in Weiß und Naturell, sowie bunte Tücher aus  


Wenn die Geschirrtücher aus weißem Stoff genäht sind, kann man sie zusätzlich ausbleichen und bei 95°С kochen. Die einfarbigen (unifarbigen) Textilien in satten Farben oder die Textilien mit Druckmuster dürfen in der Regel bei hohen Temperaturen nicht gewaschen werden. Dafür ist das Waschen bei 40°C empfehlenswert. Wenn Sie sich für bunte Küchentücher entschieden haben, wählen Sie bunte Textilien aus, die hohe Waschfestigkeit garantieren und mehrmaliges Waschen halten. Der Stoff für diese Tücher wird aus vorgefärbten Garn gewebt.  

 

4. Verwenden Sie Geschirrtücher ordnungsgemäß 


Wischen Sie den Tisch, den schmutzigen Boden oder das Becken mit Küchentüchern nicht. Verwenden Sie sie als Topflappen nicht. Wenn Sie die Textilien ordnungsgemäß verwendet haben, bleiben sie lange sauber. Wenn Sie das große Mittagessen kochen wollen, verwenden Sie Einmaltücher. Sie helfen Kräfte einsparen und sorgen für saubere Tücher. 


5.  Gebügelte Küchentücher bleiben länger sauber 


Nach jedem Waschen soll man Tücher bügeln. Dann bleiben sie länger sauber und werden besser aufbewahrt. Das heiße Bügeleisen desinfiziert die Geschirrtücher zusätzlich. 

Das schmutzige Tuch soll gewaschen werden, bis es wieder sauber wird. Es gibt viele Verfahren, um Flecken und Fett zu entfernen. Man kann dazu chemische Mittel oder Hilfsmittel verwenden.