Wie wäscht man Leinen

Wenn Sie Textilien aus Leinen waschen wollen, sollen Sie sich mit Pflegehinweisen und einer Leinen-Waschanleitung bekannt machen. Hier finden Sie die Schwerpunkte, die Ihnen schnell einen Einblick in eine Leinenpflege geben. 


Wie soll man Leinen waschen und bügeln


Leinen nimmt Wasser sehr gut auf, deshalb brauchen Sie viel Wasser beim Waschen;

Natürliche Fasern haben lieber menschliche Hände, als eine Waschmaschine. Das Handwaschen ist für Leinentextilien empfehlenswert. Wenn Sie Leinen in der Waschmaschine waschen, füllen Sie die Trommel nur um die Hälfte. Große Sachen (wie Tischdecken, Vorhänge usw.) soll man feucht im Voraus machen (z.B. einweichen); 

Die Waschtemperatur für Leinen beträgt 35-40 Grad;

Der natürliche Stoff ist sehr empfindlich, deshalb wäscht man ihn mit einem flüssigen Waschmittel ohne Chlor, Bleichzusätze und Aufheller;

Die Pflege von Leinen nimmt Zeit. Schleudern Sie Leinen nicht, sonst geht es ein;

Trocknen Sie den Stoff im Trockner nie. Es ist am besten, die Leinentextilien draußen zu trocknen. Wenn diese Möglichkeit fehlt, legen Sie die Sachen auf eine ebene Fläche, damit sie ihre Form nicht verlieren. 

Man bügelt den Leinenstoff, solange er noch feucht ist. Die Bügeltemperatur beträgt bis zu 90 Grad. Die Kalkablagerungen lassen die Flecken auf dem Stoff hinter, deshalb soll man das Bügeleisen vor dem Bügeln gut reinigen.


Wie wäsche ich Leinen. Noch ein paar Waschtipps


1. Wenn die Textilien stark verschmutzt sind, kann man Essig verwenden. Essig hilft verschiedene Flecke entfernen. Man fügt ihn einfach in Wasser hinzu.  

2. Mit jedem Waschen wird Leinen weicher, aber verwenden Sie dazu keinen Weichspüler. Dieses Mittel schadet der Optik des empfindlichen Stoffes.

3. Wenn Sie 100 Leinen waschen, können die Textilien eingehen. Auch wenn Sie alles richtig gemacht haben, läuft Leinen beim ersten Waschen um bis zu 5%, Das ist ein natürlicher Prozess, der von den bestimmten Faktoren abhängt. Man soll Leinen richtig waschen, um ein zu starkes Einlaufen zu vermeiden. Beachten Sie Waschtemperatur und wenden Sie keine modernen Technologien (Schleudern, Trockner usw.) an. Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie alles richtig machen, lassen Sie Leinen reinigen. Einen solchen Hinweis finden Sie häufig auf dem Pflegeetikett, um sich gegen alle Eventualitäten zu schützen.