Leinen-Servietten falten für Hochzeit. 5 Falttechniken

Die ersten Servietten aus Stoff waren schon im Alten Rom bekannt. 

Die große viereckige Leinwand schützte einen Sitzplatz des Patriziers. Damit wurden die Hände und Lippen gewischt.  

Heute sorgen die Stoffservietten für Feierstimmung. Daraus kann man tolle Figuren falten, die die Gäste begeistern.  Die Serviettenform Hochzeit ist sehr verschieden, aber man kann Servietten einfach falten. Hier finden Sie mehrere dekorative Falttechniken extra für die Hochzeit.


1. Kerzenform


Das ist die einfachste Technik, die ganz wenig Zeit in Anspruch nimmt. Damit kann man ohne Erfahrungen anfangen. Rollen Sie eine Serviette zusammen und stellen Sie sie in ein Glas. Es ist schnell, aber wirkt leicht und elegant. Die Gäste können sie jederzeit entfalten. 


2. Rosenform


Wie faltet man Servietten? Nur durch die Übungen und Schritt für Schritt. Wenn Sie Servietten in Kerzenform erfolgreich gefaltet haben, können Sie jetzt mit einer schönen Rose anfangen. Dazu brauchen Sie Stoffservietten und ein kleines Becken.

Legen Sie eine quadratische Stoffserviette auf solche Weise, damit die Unterseite nach oben schaut. Man kann den Stoff nicht bügeln, denn das Knittern macht die Rose noch schöner.  

Falten Sie die Serviette zum Dreieck. 

Beginnen Sie mit einem langen Rand und rollen Sie den Stoff bis zum Ende zusammen. 

Sie erhalten ein langes Schnürchen. Falten Sie es herum.  

Glätten Sie die Rose etwas und legen Sie sie ins Becken. Dekorieren Sie sie mit ein paar Kunstblättern.

3. Taschenform


Man kann Hochzeitsservietten falten, um mehr Platz auf dem Tisch zu befreien. Diese Variante gehört zu einer der einfachsten Falttechniken. Die schönen Taschen wirken kompakt und können auf den Teller gelegt werden. 

Falten Sie die Serviette in der Mitte (Falte rechts). 

Falten Sie die Serviette in der Mitte noch einmal von unten nach oben. 

Falten Sie zur Mitte zwei Schichten der linken Ecke. 

Falten Sie die rechte obere Ecke auch zur Mitte. 

Falten Sie das Dreieck nach unten. 

Falten Sie die rechten oberen Ecken zur Mitte. 

Falten Sie das Dreieck nach unten zum ersten Dreieck.

4. Schleifchen


Die Servietten für Hochzeit wirken stilvoll. Dazu brauchen Sie einen Band. Schleifen falten ist sehr einfach!

Falten Sie die Serviette in der Mitte und noch einmal in der Mitte (waagerecht).

Rollen Sie lange Ränder zur Mitte.

Binden Sie sie mit einem Band um.

5. Namenskarte


Diese Falttechnik bietet einen Platz für die Namenskarte an. Diese Variante ist sehr gut, wenn Sie die Sitzplätze im Voraus planen. 

Falten Sie die Serviette in der Mitte. 

Legen Sie sie wie einen Rhombus, damit freie Ränder der Serviette vor Ihnen liegen. 

Legen Sie die Ränder aufeinander, aber der untere Rand soll sichtbar sein. 

Machen Sie einen engen Streifen aus der letzten Falte. 

Biegen Sie die Ränder zurück. 

Tipp: Waschen, trocknen und bügeln Sie die Textilien, bevor Sie Servietten Hochzeit falten.