Leinenpflege

Wäsche von Textilien

#leinen waschen  #leinen waschen temperatur

Die Leinentextilien kann man per Hand, sowie in der Waschmaschine waschen. Bei farbigen Textilien empfehlen wir eine Waschtemperatur von 30-40 Grad.

Weiße und bunte Gewebe kann man bei 60 Grad waschen. Die Produkte aus Leinen in Weiß bzw. Naturgrau können bei starker Verschmutzung bei 90 Grad gewaschen werden. Die Leinentextilien lassen sich lange waschen. Sie sind waschbeständig. 

Die Leinentextilien soll man nicht zu lange einweichen. Dadurch können die Fasern anschwellen und die Textilien werden verformt.

Es ist empfehlenswert, Leihen in weichem Wasser zu waschen.

Fleckenentfernung auf Leinen

Verwenden Sie für die Leinenwäsche keine Chlorbleiche. Leinen darf chemisch nicht gereinigt werden. Bei der Fleckentfernung darf man keine Lösungsmittel verwenden.

Bei den Fettflecken soll man mit Ammoniak betupfen.

Noch bevor der Rotwein eingetrocknet hat,  gießen Sie einen kräftigen Schuss Mineralwasser (ohne Farbstoffe und Zucker) oder Weißwein auf den Rotweinfleck und reiben Sie ihn.

Die Obst-, Tee-, Kaffee- und Schokoladenflecken lassen sich mit etwas Essig, Ammoniak und Schnaps gemischtem Wasser entfernen.

Die Blutflecken können mit gewöhnlichem kaltem Wasser gewaschen werden. 

Trocknen von Textilien  

Vor dem Trocknen soll der Leinenstoff in Form gestreckt werden. Es ist besser, Leinen draußen zu trocknen. Die Wäsche riecht dannfrischer und lässt sich leichter bügeln.

Wenn Sie einen Wäschetrockner verwenden, wählen Sie ein richtiges Programm aus. Trocknen Sie Leinen nicht zu stark!

Viele Trockner verfügen über den Luftkreislauf, der einfach die Wäsche ohne Heizung lüftet. Dieses Programm passt zum Trocknen von Kleidungsstücken und Textilien aus Leinen.

Bügeln Sie alle Ränder nach dem Trocknen, danach kann man alle Textilien vorsichtig falten. 

Bügeln von Textilien

#leinen bügeln

Nach jedem Wasche soll Leinen gebügelt werden. Das Dampfbügeleisen macht das Bügeln leichter. Die Verwendung von Bügelstärke ist ausgeschlossen. 

Wenn Sie die Leinentextilien richtig gewaschen und getrocknet haben, lassen sich die Falten meistens entfernen.

Bei den Textilien mit dem hohen Gehalt von natürlichen Leinenfasern kann man einige Knitterfalten nicht vermeiden, besonders wenn die Textilien neu sind. Mit der Zeit wird die Wäsche weicher und sie werden sehen, dass sie weniger knittern.

Es empfiehlt sich, Leinen zu bügeln, so lange es noch leicht feucht ist. Wenn die Leinentextilien bestickt sind, ist es besser, auf der Rückseite zu bügeln. Dadurch wird die Stickerei nicht beschädigt.

Aufbewahrung von Textilien

Die sauberen und gebügelten Leinentextilien sollen vorsichtig in den Schrank gelegt werden und flach aufbewahrt werden.